Straßburg (AFP) Im Kampf gegen die Euro-Krise hat das Europaparlament am Mittwoch die Einrichtung eines Schuldentilgungsfonds und mehr Initiativen zur Ankurbelung des Wachstums gefordert. Nach dem Willen des Parlaments soll künftig ein Prozent des Bruttoinlandsprodukts der Euro-Länder in einen Wachstumsfonds fließen. Aus diesem Topf sollen beispielsweise große Infrastrukturprojekte finanziert und damit Beschäftigung geschaffen werden. Außerdem mahnte die EU-Volksvertretung einen "Fahrplan" für konkrete Maßnahmen zur Einführung von Euro-Anleihen an.