Paris (AFP) Die Gehälter der Chefs von französischen Staatsunternehmen werden bei maximal 450.000 Euro gedeckelt. Das kündigte der sozialistische Finanzminister Pierre Moscovici am Mittwoch nach einer Kabinettsitzung in Paris an. Je nach Unternehmen werde dies schon in diesem oder im nächsten Jahr greifen. Zudem soll ein Dekret bis Ende Juli fertig sein, demzufolge das Chefgehalt höchstens das 20-fache des niedrigsten Lohns in dem jeweiligen Unternehmen ausmachen dürfe.