London (SID) - Roberto Di Matteo bleibt Teammanager von Champions-League-Sieger FC Chelsea. Der 42-Jährige wurde mit einem Zweijahresvertrag vom Roman-Abramowitsch-Klub ausgestattet. Di Matteo hatte im März die Nachfolge des Portugiesen André Villas-Boas angetreten und den Klub ins Endspiel der Königsklasse in München gegen den FC Bayern geführt. Im Elfmeterschießen hatte sich der Londoner Traditionsklub gegen die Münchner durchgesetzt.

"Roberto hat seine Qualitäten für alle sichtbar gezeigt. Er hat geholfen, dass der Klub Geschichte schreiben konnte. Der Klubeigner und der vorstand sind sehr zufrieden, dass er seine gute Arbeit fortsetzt", sagte Chelsea-Geschäftsführer Ron Gourlay.