Rom (SID) - Sollte Abwehrspieler Breno von Fußball-Rekordmeister Bayern München seine Probleme mit der deutschen Justiz lösen, winkt ihm ein Fünfjahresvertrag bei Lazio Rom, Verein von Nationalstürmer Miroslav Klose. Nach Angaben der Tageszeitung Corriere della Sera ist der Hauptstadtklub offenbar bereit, dem Spieler 1,5 Millionen Euro pro Saison anzubieten. Seit Tagen wird Breno in Rom bereits als Neuzugang des Klose-Klubs gehandelt.

Der 22-Jährige, dessen Vertrag an der Isar am 30. Juni ausläuft und dessen Abgang bereits seit längerer Zeit feststeht, zählt schon seit längerer Zeit zu den Wunschkandidaten von Lazios Sportdirektor Igli Tare. Am Mittwoch begann in München allerdings Brenos Gerichtsprozess wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. Zehn Verhandlungstage bis Mitte Juli sind angesetzt.