Bagdad (AFP) Bei einer Serie von Anschlägen in der irakischen Hauptstadt Bagdad und der nahen Stadt Hilla sind am Mittwoch mindestens 25 Menschen getötet worden. Laut Polizeikreisen und Rettungskräften starben in Hilla mindestens 13 Menschen durch zwei Autobomben. In Bagdad gab es nach Behördenangaben eine Serie von bewaffneten Angriffen und etwa einem Dutzend Bombenexplosionen, durch die mindestens zwölf Menschen getötet wurden.