Jerusalem (AFP) Israels Parlament hat erstmals in einer Plenarsitzung über die Anerkennung der Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich 1915 als Völkermord debattiert. Parlamentspräsident Reuwen Riwlin sagte zur Eröffnung der Debatte am Dienstag, die Juden in Palästina seien sich damals der Massaker an den Armeniern bewusst gewesen. "Die Einwohner Jerusalems haben sie halb verhungert zu Tausenden eintreffen gesehen. Die Zeugenberichte über die Massaker damals waren klar und deutlich", sagte Riwlin.