Tokio (AFP) Ungeachtet eines Waffenembargos des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea hat China Pjöngjang einem Medienbericht zufolge vier Fahrzeuge für ballistische Raketen geliefert. Die vier Militärfahrzeuge mit 16 Rädern seien wahrscheinlich auf einer Parade anlässlich des 100. Geburtstag von Staatsgründer Kim Il Sung Mitte April zu sehen gewesen, berichtete die japanische Zeitung "Asahi Shimbun" am Mittwoch.