Rabat (AFP) Eine Woche nach seinem spektakulären Interkontinentalflug ist das Schweizer Solarflugzeug "Solar Impulse" zu einem symbolischen Flug in die südmarokkanische Stadt Ouarzazate aufgebrochen, wo das größte Solarkraftwerk der Welt entstehen soll. Der ausschließlich mit Sonnenenergie betriebene 1,6-Tonnen-Flieger startete am Mittwochmorgen von der Hauptstadt Rabat aus in die rund 550 Kilometer entfernte Stadt. Dort dürfte er erst nach über 16 Stunden Flugzeit ankommen.