Lausanne (SID) - Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) wird bei den Olympischen Spielen in London (27. Juli bis 12. August) in allen sechs Staffeln vertreten sein. Der Weltverband FINA veröffentlichte eine offizielle Liste mit allen Ländern, die in der britischen Metropole Staffelquartette ins Wasser schicken. Fünf deutsche Teams hatten sich bereits mit ihren Platzierungen bei der Weltmeisterschaft in Shanghai im Vorjahr qualifiziert. Einzig die 4x100-m-Lagenstaffel der Frauen hatte noch zittern müssen, weil sie im Finale wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert worden war.

Mit der Zeit von 3:58,43 Minuten bei den Europameisterschaften im ungarischen Deberecen, als das DSV-Quartett Gold gewonnen hatte, qualifizierte sich das Team aber problemlos für London. Ausschlaggebend waren alle Staffelzeiten zwischen dem 1. März 2011 und dem 1. Juni 2012. Mit der Goldzeit von Debrecen führt das DSV-Quartett in diesem Jahr die Bestenliste sogar an.

Neben Deutschland sind zehn weitere Länder für alle sechs Staffel-Wettbewerbe in London qualifiziert.