Wiesbaden (dpa) - Bei einer bundesweiten Razzia in der rechtsextremen Szene sind vier Verdächtige festgenommen worden. Der Zugriff erfolgte wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung, so das Bundeskriminalamt. Die Ermittlungen richteten sich gegen die Betreiber des rechtsextremen «Thiazi»-Forums. In dem Internetforum soll laut BKA in etlichen Liedtexten zum Hass gegen Ausländer, Juden und Menschen anderer Hautfarbe aufgestachelt und zu gewalttätigen Übergriffen aufgerufen worden sein.