Bangalore (AFP) Die indische Polizei ermittelt wegen Sex-Vorwürfen gegen einen der bekanntesten Gurus des Landes. Swami Nithyananda sitze bereits im Gefängnis, teilten am Donnerstag die Behörden des südlichen Bundesstaates Karnataka mit. Die Polizei hatte einen Haftbefehl gegen ihn erlassen, nachdem es Berichte über sexuelle Vergehen in seinem Ashram gegeben hatte. Unter anderem warfen fünf Frauen dem 35-Jährigen vor, sie sexuell missbraucht zu haben.