Genf (AFP) Mit Standing Ovations ist die birmanische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi am Donnerstag bei der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) empfangen worden. Die rund 4000 Teilnehmer einer ILO-Konferenz erhoben sich, um der Friedensnobelpreisträgerin zum Auftakt ihrer historischen Europareise ihren Respekt zu zollen. Suu Kyi wollte im Anschluss über Gewerkschaften und Zwangsarbeit in ihrer Heimat sprechen.