Berlin (AFP) Die geplante Benzinpreis-Meldestelle soll ihre Daten auch den Autofahrern zur Verfügung stellen. Das zumindest verlangte der Bundesrat am Freitag. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) sagte vor den Vertretern der Länder, die Preisdaten des Großhandels müssten offengelegt werden: "Wir müssen Informationsdefizite beseitigen."