Köln (SID) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich will seine Karriere im Ausland beenden. "Fest steht, dass ich definitiv nicht in die Bundesliga zurückkehren werde", sagte der frühere Erstliga-Profi von Hertha BSC Berlin und dem VfL Wolfsburg in einem Interview mit dem Internetportal des Weltverbandes FIFA (fifa.com). Ob der 33-Jährige seinen Vertrag bei Chicago Fire aus der US-Profiliga MLS entgegen seiner ursprünglichen Lebensplanung nochmals für 2013 verlängern wird, ließ Friedrich hingegen offen: "Mal schauen, was passiert. Man soll niemals nie sagen."

Friedrich steht seit drei Monaten in Chicago unter Vertrag. Der vorherige Vertrag des 82-maligen Nationalspielers in Wolfsburg war im September 2011 nach anhaltenden Verletzungsproblemen infolge einer Operation wegen eines Bandscheibenvorfalls einvernehmlich aufgelöst worden.