New York (dpa) - Die Übernahme des Sozialen Netzwerks Yammer durch Microsoft ist einem Medienbericht zufolge perfekt.

Das Netzwerk für Geschäftskunden habe dem Verkauf für 1,2 Milliarden US-Dollar (rund 954 Mio Euro) zugestimmt, berichtete das «Wall Street Journral» am Freitag unter Berufung auf mit der Transaktion vertraute Kreise.

Derzeit sei noch unklar, wann die Übernahme abgeschlossen werden könne, hieß es. Ein Sprecher von Microsoft lehnte auf Nachfrage der Zeitung einen Kommentar ab, ein Sprecher von Yammer war nicht erreichbar. Eine offizielle Ankündigung dazu gibt es bislang nicht.

Mit der Übernahme könnte Microsoft sein Softwareangebot um Soziale Netzwerke ergänzen. Yammer wurde im Jahr 2008 gegründet und befindet sich in Privatbesitz. Die Plattform bietet ähnliche Möglichkeiten wie Facebook, allerdings für die firmeninterne Nutzung. Mehr als 200 000 Unternehmen, darunter der Autobauer Ford, verwenden Yammer.

Bericht «WSJ»