Hamburg (SID) - Der neugewählte schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig wird am Samstag die Kieler Woche eröffnen. Die größte Segelveranstaltung der Welt wird in diesem Jahr 130 Jahre alt. Sie dient auch den deutschen Seglern als letzte Generalprobe vor den olympischen Regatten vor dem englischen Weymouth.

Begleitet bei der Eröffnungszeremonie wird Albig vom dreimaligen Segel-Olympiasieger Jochen Schümann. Der 58 Jahre alte Berliner übernimmt das traditionelle "Glasen" mit einer Schiffsglocke. Als Ehrengast wird auch Bundespräsident Joachim Gauck erwartet. Das deutsche Staatsoberhaupt wird am Sonntag anlässlich der Verleihung des Weltwirtschaftspreises eine Rede halten.