Miami/Boston (dpa) - Die Miami Heat haben im dritten Finalspiel der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ihren Heimvorteil genutzt. Das Team aus Florida besiegte die Oklahoma City Thunder mit 91:85 und führt die nach dem Modus «Best of Seven» ausgetragene Endspiel-Serie mit 2:1 an. Miami hat morgen und am Donnerstag erneut Heimvorteil und wäre mit zwei Siegen zum zweiten Mal nach 2006 NBA-Meister.