Frankfurt/Main (dpa) - Ein Rekordhoch spanischer Anleiherenditen hat am Montagvormittag die Erleichterung über den Wahlausgang in Griechenland verdrängt. Nach einem anfänglichen Anstieg bis auf 6316 Punkte schmolzen die Gewinne im Dax zuletzt bis auf 0,31 Prozent und 6248,95 Punkte zusammen.

Zwischenzeitlich lag der Leitindex sogar minimal im Minus. Der Euro als Krisenbarometer zeugte von ungeminderter Unsicherheit: Der Kurs sackte vom höchsten Stand seit Ende Mai bei 1,2747 US-Dollar wieder um mehr als einen Cent ab.