Peking (AFP) Bei Explosionen in zwei Feuerwerks-Fabriken in China sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Sieben Menschen kamen am Montag bei einer Detonation im Distrikt Huaiyang in der zentralen Provinz Henan ums Leben, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf örtliche Behörden meldete. Zwölf weitere wurden demnach verletzt. Die Fabrik Dongtun sei illegal betrieben worden, nachdem ihre Lizenz ausgelaufen sei, hieß es weiter. Die Familie des Eigentümers wurde festgenommen.