Versailles (AFP) Am letzten Tag des Berufungsprozesses um den Absturz des Überschallflugzeugs Concorde vor zwölf Jahren haben die Anwälte der US-Fluggesellschaft Continental die französische Air France heftig angegriffen. "Air France übernimmt keine Verantwortung, niemals", kritisierte Continental-Anwalt Olivier Metzner am Montag vor dem Berufungsgericht in Versailles bei Paris. Die Concorde war damals für Air France geflogen.