Frankfurt/Main (AFP) Der Essener Strom- und Gaszähler-Hersteller Elster wechselt womöglich für fast zwei Milliarden Euro den Besitzer. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, befindet es sich derzeit in Gesprächen mit dem britischen Finanzinvestor Melrose über eine mögliche Übernahme. Demnach könnte Melrose einen Preis von insgesamt 2,3 Milliarden US-Dollar (rund 1,8 Milliarden Euro) bieten oder insgesamt 20,50 Dollar je Aktie. Der Finanzinvestor prüfe die Übernahme und kümmere sich um eine Finanzierung des Geschäfts.