München (AFP) Der Münchener Flughafenbetreiber und die Lufthansa haben vor den Folgen des Bürgerentscheids gegen eine dritte Startbahn am Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt gewarnt. Von dieser Entscheidung gehe ein negatives Signal für München und den Freistaat aus, erklärte die Flughafen München GmbH am Montag. Falls Kapazitätsengpässe bestehen blieben, müsse die Region auf Zukunftschancen und tausende Arbeitsplätze verzichten.