Berlin (AFP) Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) will den Straftatbestand der Bildung einer terroristischen Vereinigung erweitern. Er werde den Mitgliedern der Bund-Länder-Regierungskommission zum Rechtsterrorismus empfehlen, den entsprechenden Paragrafen 129a des Strafgesetzbuches auch bei Brand- und Sprengstoffdelikten anzuwenden, sagte Schünemann der "Welt" vom Montag. Dann könnte in solchen Fällen auch der Generalbundesanwalt tätig werden.