Essen (AFP) Der Börsengang des Essener Spezialchemie-Konzerns Evonik ist abgesagt. Grund für die Absage sei die derzeit hohe Unsicherheit an den Börsen, teilte die RAG-Stiftung am Montag in Essen mit. Insbesondere über die weitere Entwicklung in der Euro-Zone bestehe Unklarheit. Daher sei der derzeit erzielbare Preis für die Aktien des Unternehmens "zu weit von einer angemessenen Bewertung" entfernt und der Börsengang "zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu rechtfertigen". Ein Börsengang könne erst ins Auge gefasst werden, wenn die Lage an den Finanzmärkten einen angemessenen Preis ermögliche.