Los Cabos (AFP) Scharfe Töne kurz vor Eröffnung des G-20-Gipfels: Die EU verwahrte sich beim Treffen der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) in Mexiko gegen Belehrungen in Sachen Krisenbekämpfung. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso sagte am Montag in Los Cabos: "Ehrlich gesagt, wir kommen nicht hierher, um uns Belehrungen in Sachen Demokratie oder in Sachen Wirtschaftspolitik anzuhören." Anlass für die harsche Bemerkung war die Frage eines kanadischen Reporters nach der Glaubwürdigkeit der Europäischen Union.