Berlin (AFP) Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat das Ergebnis der Parlamentswahl in Griechenland als "erfreulich" begrüßt. Der Sieg der konservativen Nea Dimokratia (ND) über das Linksbündnis Syriza sei ein "Ausdruck von großem Verantwortungsbewusstsein" der griechischen Wähler, sagte Westerwelle am Montag in Berlin. Nach der Wahl könne nun der "Reform- und Modernisierungskurs fortgesetzt" werden.