Brüssel (AFP) Das Europaparlament will laut einem Pressebericht Ratingagenturen enge Fesseln anlegen und so deren Einfluss mindern. Der federführende Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments werde sich am Dienstag für eine Verschärfung des Regulierungsvorschlags der EU-Kommission aussprechen, berichtete die Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf die ihr vorliegende Beschlussvorlage. Dem gut 20-seitigen Papier wolle neben den Sozialisten auch die konservative EVP zustimmen, berichtete die "Welt".