Paris (AFP) Die Rechtsextremen wollen im neuen französischen Parlament die "bessere Opposition" im rechten Lager gegen die regierenden Sozialisten sein. Die Chefin der rechtsextremen Front National, Marine Le Pen, hielt der konservativen UMP des abgewählten Präsidenten Nicolas Sarkozy am Montag ein "heimliches Einverständnis" mit der sozialistischen Politik vor. Le Pen sprach im Sender France Info von einem "spektakulären" Erfolg der Rechtsextremen bei der Stichwahl am Sonntag. Dies sei Zeichen einer politischen Neuformierung.