Limassol (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière kann sich bei einer Ausweitung des Syrien-Konflikts humanitäre Hilfe der deutschen Marine in der Nahost-Region vorstellen. Die an der Unifil-Mission vor der libanesischen Küste beteiligten Schiffe seien «sicher auch eine Art Notreserve für humanitäre Katastrophen, die in der Region stattfinden könnten», sagte der Minister bei einem Besuch deutscher Unifil-Soldaten im zyprischen Hafen Limassol. De Maizière zeigte sich besorgt über die Lage in Syrien, die auch das Nachbarland Libanon destabilisiere.