Vatikanstadt (AFP) Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone sieht keine Hinweise darauf, dass höchste Kirchen-Vertreter in die Affäre um die Weitergabe vertraulicher Dokumente aus dem Vatikan verwickelt sind. "Ich habe persönlich weder einen Hinweis auf eine Verwicklung von Kardinälen noch auf einen angeblichen Machtkampf kirchlicher Persönlichkeiten", sagte Bertone der Wochenzeitung "Famiglia Cristiana".