Paris (dpa) - Nach dem historischen Wahlerfolg der Linken bei den Wahlen zur Nationalversammlung ist Premierminister Jean-Marc Ayrault erneut mit der Regierungsbildung beauftragt worden. Die Vorstellung der neuen Regierung wird erst nach der Rückkehr von Präsident François Hollande vom G20-Gipfel in Mexiko am Donnerstag erwartet. Als erster sozialistischer Staatschef wird Hollande mit Mehrheiten in beiden Kammern des Parlaments regieren können. SPD-Chef Sigmar Gabriel bezeichnete den Sieg der Schwesterpartei als «ein Signal von herausragender Bedeutung für ganz Europa».