Miami (SID) - NBA-Champion Miami Heat feiert den Titelgewinn in der Basketball-Profiliga am Montag mit einer Meisterparade. Ab 11.00 Uhr (Ortszeit) werden sich Superstar LeBron James und Co. ihren Fans eine Stunde lang in den Straßen der Metropole präsentieren. Ab 12.30 Uhr findet dann in der American Airlines Arena eine exklusive Party statt. Nur Inhaber einer Dauerkarte dürfen mit der Mannschaft feiern.

An gleicher Stelle hatte Miami am Donnerstag beim 121:106 gegen Oklahoma City Thunder den entscheidenden vierten Sieg der Best-of-seven-Serie und damit den zweiten NBA-Titel der Vereinsgeschichte geholt. Für James, der ein Jahr nach der Finalniederlage gegen die Dallas Mavericks als Nachfolger von Dirk Nowitzki die Trophäe für den wertvollsten Spieler (MVP) erhalten hatte, war es die erste Meisterschaft.

Das gleiche gilt für Erik Spoelstra, nach dem Erfolg hatte der Trainer plötzlich Barack Obama am Telefon. Der US-Präsident rief aus der Air Force One an, gratulierte zum Titel und lud die Mannschaft in bewährter Tradition ins Weiße Haus ein.

Einige Stunden nach dem Sieg hatten Spieler und Verantwortliche der Heat ausgiebig im LIV gefeiert. Wie ein Jahr zuvor, als die Dallas Mavericks in den gleichen Nachtklub eingefallen waren, floss der Champagner in Strömen.