Athen (AFP) Die griechische Hauptstadt Athen ist am Samstagabend von einem leichten Erdbeben erschüttert worden. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 4,8 lag rund 150 Kilometer westlich von Athen und 13 Kilometer südlich der Stadt Aigio auf der Halbinsel Peloponnes, wie das Nationale Institut für Geodynamik mitteilte. Zunächst wurde nichts über mögliche Schäden oder Opfer bekannt.