Zagreb (dpa) - Die deutschen Kanuten haben die ersten Finals bei der EM in Zagreb mit je drei Titeln und drei zweiten Plätzen dominiert. Die Titelverteidiger Sebastian Brendel im Canadier und Max Hoff im Kajak holten über 1000 Meter ebenso Gold wie der Vierer-Kajak der Frauen über 500 Meter.

Jeweils Zweite über 1000 Meter wurden Silke Hörmann im Kajak sowie das Canadier-Duo Peter Kretschmer/Kurt Kuschela und Martin Hollstein/Andreas Ihle im Zweier-Kajak. Damit gewannen die deutschen Kanuten in allen Wettbewerben, in denen sie am Samstagvormittag am Start waren, Medaillen. Am Nachmittag des zweiten Wettkampftages standen auf dem Jarun See Vorläufe und Semifinals auf der 200-Meter-Distanz auf dem Programm.

Den überlegensten deutschen Sieg fuhr Max Hoff heraus. Der Essener hatte im Ziel mehr als zwei Sekunden Vorsprung auf den Dänen Rene Holten Poulsen. Gut eine Sekunde schneller als Weißrussland war das Frauen-Quartett Carolin Leonhardt (Mannheim), Franziska Weber (Potsdam), Katrin Wagner-Augustin (Potsdam) und Tina Dietz (Leipzig). Der Potsdamer Sebastian Brendel distanzierte Mathieu Goubel aus Frankreich um sieben Zehntelsekunden.