Valencia (dpa) - Rekordweltmeister Michael Schumacher hat die Top Ten in der Startaufstellung zum Großen Preis von Europa verpasst. Der Formel-1-Pilot aus Kerpen scheiterte in Valencia seinem Mercedes als Zwölfter im zweiten Abschnitt der Qualifikation.

Auch der aktuelle WM-Zweite Fernando Alonso schied überraschend aus. Dem spanischen Lokalmatadoren fehlten im Ferrari vor den Augen von Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo auf dem 5,419 Kilometer langen Hafenkurs als Elfter vier Tausendstelsekunden auf Rang zehn.