Ankara (AFP) Der von der syrischen Armee über dem Mittelmeer abgeschossene türkische Kampfjet könnte nach Angaben aus Ankara zuvor den syrischen Luftraum verletzt haben. Möglicherweise sei der Jet aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit versehentlich für kurze Zeit in den syrischen Luftraum eingedrungen, sagte der türkische Präsident Abdullah Gül am Samstag der Nachrichtenagentur Anadolu. Ein solches kurzzeitiges Überfliegen von Staatsgrenzen gerade über dem Meer sei bei Kampfjets "Routine" und geschehe ohne "böse Absicht".