Seoul (AFP) Südkorea und die USA haben am Samstag ein großangelegtes Marinemanöver im Gelben Meer gestartet. An der dreitägigen Übung sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Seoul zehn südkoreanische Kriegsschiffe sowie der US-Flugzeugträger "USS George Washington", 8000 Soldaten und hunderte Kampfflugzeuge beteiligt. Bereits am Freitag hatten südkoreanische und US-Soldaten in Pocheon nahe der Grenze zu Nordkorea mit 2000 Soldaten und Kampfflugzeugen, Panzern, Hubschraubern und Raketenwerfern Reaktionen auf einem möglichen Angriff aus Nordkorea simuliert.