Berlin (dpa) - Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer ist gegen einen Verkauf von deutschen Leopard-2-Panzern an Saudi Arabien. Mit Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien hätte er Schwierigkeiten. Zu der Lieferung von U-Booten an Israel sage er eindeutig ja, bei Panzer-Exporten in den arabischen Raum sei er eher skeptisch, sagte der CSU-Vorsitzende der «Bild am Sonntag». Im Gespräch ist nach Presseberichten eine Lieferung von 600 bis 800 Panzern im Wert von rund zehn Milliarden Euro.