Luxemburg (AFP) Das Ölembargo der Europäischen Union gegen den Iran tritt wie vorgesehen am 1. Juli vollständig in Kraft. Die EU-Außenminister bestätigten am Montag in Luxemburg einen früheren Beschluss, nach dem zu Monatsbeginn auch Altverträge für die Lieferung iranischen Öls enden müssen. Zudem dürfen Versicherer in der EU nicht mehr die Absicherung iranischer Öllieferungen übernehmen.