Luxemburg (AFP) Die Europäische Union hat ihre Strafmaßnahmen gegen Syrien wegen der anhaltenden Gewalt im Land weiter verschärft. Die EU-Außenminister beschlossen nach Angaben von EU-Diplomaten am Montag in Luxemburg, eine weitere Person sowie sechs juristische Einheiten wie Firmen und Verwaltungsbehörden auf die Sanktionsliste zu setzen, wie EU-Diplomaten am Rande des Treffens mitteilten.