Madrid (dpa) - Zwei weitere Staaten suchen unter dem Euro-Rettungsschirm Schutz: Spanien und Zypern. Spanien hat die anderen Euro-Länder offiziell um finanzielle Hilfe für die maroden Banken des Landes gebeten. Um welche Summe es geht, ist noch unklar. Für Zyperns Banken wurde die enge Verbundenheit mit den griechischen Banken zum Problem. In Athen hat derweil die neue Regierung Startschwierigkeiten: Der designierte Finanzminister Vasilios Rapanos wird sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten.