Nikosia (dpa) - Zypern flüchtet als fünftes Land unter den Euro-Rettungsschirm. Der Inselstaat bittet seine europäischen Partner um Hilfe aus den Krisenfonds EFSF oder ESM. Als Begründung verwies Zypern auf die Auswirkungen der Griechenlandkrise. Die Banken beider Länder sind stark miteinander verflochten. Kurz zuvor hatte die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit Zyperns herabgestuft und auf Ramschniveau gesetzt. Zypern ist nach Griechenland, Irland, Portugal und Spanien das fünfte Euroland, das ein Rettungsprogramm braucht.