Ehingen (dpa) - Die 13 200 Beschäftigten der insolventen Drogeriekette Schlecker werden von kommenden Montag an freigestellt. Am Donnerstag werden die Freistellungen per Einschreiben verschickt, sagte ein Sprecher der Insolvenzverwaltung der dpa. Am Mittwoch werden die Verkäuferinnen das letzte Mal an der Schlecker-Kasse stehen, denn um 15.00 Uhr werden die bundesweit 2800 Filialen endgültig geschlossen. Zudem werde der Gesamtbetriebsrat von Schlecker zusammenkommen, um Einzelheiten der Kündigungen zu besprechen. Im Juli sollen dann die Kündigungen herausgehen.