Tel Aviv (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin ist zu einem offiziellen Besuch in Israel eingetroffen. Auf dem Flughafen wurde er von Außenminister Avigdor Lieberman empfangen. Bei den Gesprächen in Jerusalem unter anderem mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu dürften das umstrittene iranische Atomprogramm und die Lage in Syrien im Mittelpunkt stehen. In der Küstenstadt Netanja will Putin ein Denkmal für den Sieg der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg über Nazi-Deutschland eröffnen.