Toronto (dpa) - Nach dem Einsturz des Daches eines Einkaufszentrums in der kanadischen Provinz Ontario haben Helfer Lebenszeichen von Verschütteten vernommen. Mindestens zwei Menschen machten sich unter den Trümmern mit Klopfzeichen bemerkbar, berichtet der Sender CTV unter Berufung auf die Polizei. Allerdings konnten die Rettungsteams wegen weiterer Einsturzgefahr noch nicht zu den Opfern vordringen. Die Polizei geht von mindestens einem Toten aus. Am Samstag war ein Teil des Dachs, das auch als Parkplatz genutzt wird, eingestürzt. Dabei wurden mindestens 22 Menschen verletzt.