Rovereto di Novi (AFP) Papst Benedikt XVI. hat am Dienstag der nordostitalienischen Erdbebenprovinz Modena einen Besuch abgestattet. In der Ortschaft Rovereto di Novi, wo nach den schweren Beben am 20. und 29. Mai weiterhin zahlreiche Menschen in Zelten leben, wurde er bei brütender Hitze von einer Menschenmenge mit Applaus begrüßt. Langsam ging das Oberhaupt der katholischen Kirche durch den Ort und machte vor der rosafarbenen kleinen Kirche Halt, an der ein Plakat an den ums Leben gekommenen Pfarrer Ivan Martini erinnerte.