Brüssel (dpa) - Der Abschuss eines türkischen Militärjets durch syrische Soldaten hat die internationale Diplomatie in Alarmstimmung versetzt. Nato und Türkei richteten deutliche Warnungen an das Regime von Machthaber Assad. In einer von der Türkei beantragten Sondersitzung des Nato-Rats verurteilte das Bündnis den Abschuss als inakzeptabel. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sagte, bei weiteren Zwischenfällen werde sein Land mit Gewalt zurückschlagen. Man habe die Einsatzregeln der Streitkräfte geändert.