Brüssel (AFP) Handynutzer können sich bei Reisen ins europäische Ausland ab sofort über niedrigere Telefonkosten freuen: Am Sonntag traten für die Mobilfunk-Anbieter die neuen Auslandstarife der Europäischen Union in Kraft. Abgehende Gespräche innerhalb der EU dürfen fortan für Kunden mit deutschen Verträgen maximal 35 Cent statt bisher 42 Cent inklusive Mehrwertsteuer kosten, ankommende Gespräche nicht mehr als zehn statt bisher 13 Cent. Der SMS-Versand kostet künftig nur noch elf statt 13 Cent.