Duisburg (AFP) Der SPD-Politiker Sören Link ist neuer Oberbürgermeister der Stadt Duisburg. In der Stichwahl am Sonntag erhielt Link nach offiziellen Angaben 71,96 Prozent der abgegebenen Stimmen, Gegenkandidat Benno Lensdorf von der CDU kam auf 28,04 Prozent. Nach Angaben der Stadtverwaltung beteiligten sich nur 93.962 Bürger an der Stichwahl, das entspricht knapp 26 Prozent der aller Wahlberechtigten. An der ersten Wahlrunde hatten sich knapp 33 Prozent beteiligt. Damals hatte keiner der 13 Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht - Link verfehlte sie mit 48,3 Prozent knapp.