Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle warnt nach dem EU-Gipfel vor einer gemeinsamen Haftung für die Schulden von Euroländern. Zu wenig Solidarität gefährde Europa genauso wie zu viel, sagte er der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Dem Bericht zufolge gibt es in der FDP Verärgerung über Finanzminister Wolfgang Schäuble, der im Bundestag gesagt hatte, Eurobonds seien erst möglich, wenn es auch eine gemeinsame EU-Finanzpolitik gebe. Westerwelle sagte, das sei eine prinzipiell falsche Weichenstellung.